26.9.2017 - GEMEINSAM FÜR FRAUENGESUNDHEIT!
Tagung des Netzwerks der österreichischen Frauengesundheitszentren

Frauen und Mädchen sind selbst die Expertinnen für sich und ihre Gesundheit

Die österreichischen Frauengesundheitszentren unterstützen sie durch Angebote und frauenspezifische, gesundheitsfördernde Maßnahmen und Projekte. Sie informieren, beraten, bieten Vorträge, Workshops und vielfältige Materialien zur Stärkung der Gesundheitskompetenz. Laien und Fachkräften ermöglichen sie Austausch und Vernetzung.

Dabei richten sie ihren Blick sowohl auf die Eigenkompetenz von Frauen als auch auf Strukturen und Faktoren, die die Gesundheit von Frauen und Mädchen mitbeeinflussen. Besonderes Augenmerk wird auf sozial benachteiligte Frauen gelegt, da ihre Gesundheit am stärksten bedroht ist.

Die sieben Frauengesundheitszentren in Österreich sind eigenständige Organisationen – sie teilen Ziele und Werte, orientieren sich an nationalen und internationalen Vereinbarungen und setzen diese in Österreich um. Um noch wirkungsvoller für gerechte Gesundheitschancen von Frauen und Mädchen arbeiten zu können, haben sie sich 1995 zum Netzwerk der österreichischen Frauengesundheitszentren zusammengeschlossen und 2007 die ARGE der österreichischen Frauengesundheitszentren gegründet: Gemeinsam sind sie eine Stimme für Frauengesundheit.

WANN: Dienstag, 26. September 2017
9.00-17.00 Uhr
WO: Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Radetzkystraße 2
1030 Wien
Anmeldung/
Kontakt:
Linzer Frauengesundheitszentrum
0732 / 77 44 60, office@fgz-linz.at
 

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.

Tagungsprogramm (204 KB)