femlogo
 
 
FEM-Elternambulanz


Leitung:
Mag.a Katrin Sabeditsch
k.sabeditsch@fem.at
Laufzeit:
Seit Jänner 2006 laufend
FördergeberInnen:

Wiener Krankenanstaltenverbund, Geburtliche Abteilung im Wiener Wilhelminenspital

1160, Montlearstraße 37,
Pav. 20, rechter Eingang,
1. Stock;
Telefon: 0650/546 30 66

Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi, Do
Fr 8:30-12:30 Uhr;
Die FEM-Elternambulanz ist eine psychologisch, psychotherapeutische Spezialambulanz für Schwangere in psychischen Krisen in Anbindung an die geburtshilflichen ambulanten Angebote des Wilhelminenspitals.
Das Angebot umfasst das Erkennen und Diagnostizieren von möglichen psychischen Belastungsfaktoren während der Schwangerschaft im Sinne der Prävention psychischen Störungen rund um die Schwangerschaft, sowie eine frühzeitige
Intervention und Maßnahmenentwicklung. Es finden Orientierungsgespräche, Diagnostik, Krisenintervention, Entlastungsgespräche, Kurzzeitbegleitung im ambulanten Rahmen statt. Es gibt deutschsprachige, polnischsprachige, türkischsprachige und farsisprachige Beratungen.


Die Fem-Familiensprechstunde ist ein Spezialangebot der FEM-Elternambulanz. Niederschwellige kostenfreie und unbürokratische Sprechstunde für Mütter und
Eltern. Information zu Erziehungsfragen, Partnerschaftsthemen und Hilfe in Krisensituationen.
Ohne Voranmeldung wird Erstinformation und Krisenberatung geleistet. Bei Bedarf, so eine intensivere Betreuung wichtig und von Nöten ist,
wird dabei unterstützt  an die richtige Stelle zu kommen. Die Gespräche finden in deutscher und türkischer Sprache statt.

 Bild von Zeliha

Name, Geburtsjahr, Herkunft
:
Mag.a Zeliha Özlü-Erkilic, 1982, Türkei
Ausbildung: Studium der Psychologie an der Universität Salzburg, Postgraduelle Ausbildung zur Klinischen Psychologin und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin - systemische Familientherapeutin
Tätigkeiten im Projekt: derzeit in Karenz

▲top
 Bild von Eva-Maria

Name, Geburtsjahr, Herkunft
:
Mag.a Eva-Maria Strobl, 1984, Österreich
Ausbildung:  Studium der Psychologie an der Universität Wien, Postgraduelle Ausbildung zur Klinischen Psychologin und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutisches Propädeutikum, Doktoratsstudium; Mitarbeit am EU - Forschungsprojekt SAFE II (IPPF-EN; qualitative Forschung im Bereich Jugendliche und Sexualität)
Tätigkeiten im Projekt: Leitung der FEM-Elternambulanz und deutschsprachige Beratung derzeit in Karenz

▲top
Özlem Akar

Name, Geburtsjahr, Herkunft: Mag.a Özlem Akar, 1971, Türkei
Ausbildung: Studium der Kommunikationswissenschaften  und Erziehungswissenschaften an der Universität Wien, Psychotherapie Ausbildung in Wien (Österreichische Arbeitsgemeinschaft für systemische Therapie und systemische Studien)
Tätigkeiten im Projekt: türkischsprachige Beratung in der FEM-Elternambulanz




▲top
 Beata Piorkowska
Name, Geburtsjahr, Herkunft: Mag.a Beata Piorkowska, 1966, Polen
Ausbildung: Studium der Psychologie an der Universität Danzig Polen, Postgraduelle Ausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutisches Propädeutikum
Tätigkeiten im Projekt: polnische- und deutschsprachige Beratung in der FEM-Elternambulanz
▲top

Katrin Puchner

Name, Geburtsjahr, Herkunft: Mag.a Katrin Puchner, 1972, Österreich
Ausbildung: Studium der Psychotherapie an der Donau-Universität in Krems (Psychodrama), Studium der Psychologie an der Universität Wien, Schauspielstudium in Wien
Tätigkeiten im Projekt: deutschsprachige Beratung in der FEM-Elternambulanz
 



▲top

Rosita Alamdar

Name, Geburtsjahr, Herkunft: Mag.a Rosita Alamdar, 1981, Iran
Ausbildung: Studium kontextuelle Malerei an der Akademie der bildenden Kunst Universität in Wien, Ausbildung zur  Psychotherapeutin unter Superrevision- systemische Familientherapie
Tätigkeiten im Projekt: farsisprachige Beratung im FEM und in der FEM-Elternambulanz, farsisprachige Workshops
 



▲top
Katrin Sabeditsch

Name, Geburtsjahr, Herkunft: Mag.a Katrin Sabeditsch, 1988, Österreich
Ausbildung: Studium der Psychologie in Wien, Postgraduelle Ausbildung zur Klinischen Psychologin und Gesundheitspsychologin
Tätigkeiten im Projekt: Leitung FEM-Elternambulanz, deutschsprachige Beratung in der Familiensprechstunde der FEM-Elternambulanz




▲top