femlogo
 
 
6Netz
Inhaltlicher Schwerpunkt
im Rahmen des FEM-Programms

Bereichsleitung:
Michaela Kaiss
fem@aon.at

6Netz

FEM bietet im Rahmen des 6Netz einen Beratungs-, Therapie-, Informations- und Vernetzungsschwerpunkt zum Thema Frauensexualität an. Ein multiprofessionelles Team bestehend aus Psychotherapeutinnen, Beraterinnen, Körpertherapeutinnen und Gynäkologinnen setzt folgende Angebote: Sexualberatung, Sexualtherapie für Mädchen, Frauen und Paare, Beratung für Frauen ab der Lebensmitte - Wechseljahre und Sexualität im Alter, Gynäkologische Beratung - per Telefon und E-Mail und persönlich; Frauenpower, eine Beckenboden- & Pilateskombination sowie Shiatsu.
Die Vernetzungstätigkeit und der fachliche Austausch mit ExpertInnen aus den Bereichen Frauen- und Mädchenarbeit und Sexualität im Raum Wien ist ebenfalls ein wichtiger Aufgabenbereich des 6Netzes.
Lesen Sie mehr...

 Bild von Michaela

Name, Geburtsjahr, Herkunft
:
Michaela Kaiss
1965,  Österreich

Ausbildung:  Psychotherapeutin - Konzentrative Bewegungstherapie, Systemische Paar - und Sexualberaterin, Sexocorporel
Tätigkeiten im FEM: Bereichsleitung Sexualität, Sexualberatung für Frauen, Mädchen und Paare, Workshops für Frauen zum Thema Sexualität. Beratung für Paare in Beziehungsfragen
Pressearbeit im Bereich Sexualität. Koordinatorin der Wien weiten Vernetzungstreffen im Bereich Frauensexualität. Fortbildungen und Vorträge

▲top
Bild von Heike Lindstedt 

Name, Geburtsjahr, Herkunft: Heike Lindstedt, 1967, Berlin - Deutschland
Ausbildung: Shiatsu Practioner; laufende Fortbildungen in den Bereichen Shiatsu, Trauma und Burnout
Tätigkeiten im Projekt: Shiatsu-Behandlungen und Prozessbegleitung von Frauen. Shiatsu als Unterstützung im Prozess der Veränderung, als Ausgleich zum Alltag, als Möglichkeit bewusster Körperwahrnehmung; Shiatsu als Begleitung psychologischer Behandlungen: Lösen von körperlichen Blockaden bei Problemen im Bereich der Sexualität;

▲top
 Bild von Katherina Mitterer
Name, Geburtsjahr, Herkunft
: Dr.in Katharina Mitterer, 1964, Österreich
Ausbildung:
 Studium der Medizin in Wien, Ausbildung zur Fachärztin für Gynälologie und Geburtshilfe; seit 2008 niedergesassene Fachärztin für Frauenheilkunde; Unterrichtende Tätigkeiten in der Schwesternschule der Barmherzigen Schwestern, Beratungstätigkeit im Frauengesundheitszentrum FEM
Tätigkeiten im Projekt: gynäkologische Beratungen zu Themen Verhütung, Frauensexualität, Schmerzen bei Geschlechtsverkehr, Geschlechtskrankheiten, Operationen. Vorträge und Seminare zu medizinischen Aspekten der Frauensexualität.



▲top